Apple AirDrop = Bluetooth?

Viele besitzen ein Apple iPhone oder ein iPad oder ein sonstgies Apple-Gerät. Warum auch nicht, Apple hat eine hohe Verbreitung und ist sehr benutzerfreundlich. Seit einigen Jahren ermöglichen die Apple-Geräte eine AirDrop-Verbindung, z.B. um Fotos oder Videos zwischen iPhones hin- und herzusenden. Ist das eine Bluetooth-Verbindung?

Man könnte denken, dass AirDrop über Bluetooth funktioniert. Denn AirDrop hat einige Bluetooth-Mermale: Es ist ständig und auf kurze Distanz verfügbar, und die Datenübertragung ist schnell.

Allerdings handelt es sich hier nicht um eine Bluetooth-Verbindung, sondern um WLAN. Die Datenübertragung erfolgt über eine sogenanntes WiFi-Ad-hoc-Netz.

Allerdings hat AirDrop auch Bluetooth-Elemente: Denn die Erkennung der Geräte in der Umgebung erfolgt über Bluetooth. Apple wollte den Dienst, der seit iOS 7 auf Mobilgeräten verfügbar ist, nur für die unmittelbare Umgebung freischalten. Deshalb werden per Bluetooth die in der Umgebung befindlichen Geräte gesucht, auf denen AirDrop aktiviert ist, und auf dem eigenen Telefon angezeigt. Der Verbindungsaufbau und die Datenübertragung laufen dann per WLAN. Nicht über ein öffentliches WLAN oder über ein WLAN, in denen eins oder beide Geräte gerade eingelogged sind, sondern eins der beiden Mobilgeräte baut ein eigenes WLAN auf, in welches sich das andere Gerät einlogged.

Fazit: AirDrop ist eine Kombination aus Bluetooth und WiFi. Bluetooth wird für die Suche verwendet, WiFi für die Datenübertragung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s